SV BÜRO SEITZ

Glas - Verglasung - Glasbau

 

In der modernen Architektur ist Glas unterschiedlichster Art nicht mehr wegzudenken, ob Trennwände, „intelligente“ Gläser, Fassaden, Überkopf-Verglasungen, Glasbrüstungen oder viele weitern Glasanwendungen. Glas ist ein elementares Gestaltungsmittel. Es muss dabei verschiedenste  Anforderungen an Funktionalität und Ästhetik erfüllen.

 

Moderne Gläser entsprechen vielfältigen  Anforderungen, wie Alarmfunktionen, Wärme- und Schallschutz, elektrisch schaltbare Gläser,  Absturzsicherung und verschiedenen passiven und aktiven Sicherheitseigenschaften für Personen- oder Objektschutz.

 

Bei Abweichungen in Bezug auf die Gebrauchstauglichkeit, die Soll-Beschaffenheit, die anerkannten Regeln der Technik, etc. stehe ich Ihnen für die Erstellung eines Sachverständigen - Gutachtens innerhalb meines Fachgebiets bei Bedarf jederzeit gerne zur Verfügung.

ZUR PERSON

Franz Seitz ist seit 2013 als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer für Schwaben für den Bereich Glas tätig.

 

Fachliche Grundlage für die angebotenen Leistungen sind die Ausbildung zum Glasermeister (1992) sowie über 30-jährige Berufserfahrung. Seit 1993 führt Franz Seitz den 1830 gegründeten Glasbau- und Glasereibetrieb der Familie Seitz in Wertingen.

 

Franz Seitz engagiert sich ehrenamtlich für sein Handwerk und ist Vorstandsmitglied der Glaserinnung Nord- und Mittelschwaben, Mitglied im Verein Qualität am Bau e. V.  und noch weiterer Vereine.

TÄTIGKEITSFELDER

BERATUNG

GUTACHTEN

SERVICE

Angebotsprüfung

Ausführungsberatung

Fertigungs- und Montageplanung

Sanierungskonzepte

Gerichtsgutachten

Privatgutachten

Versicherungsgutachten

Gutachterliche Stellungnahme

Selbständige Beweisverfahren

Berechnungen nach DIN 18008

Ermittlungen der notwendigen Nachweise

Hilfe bei Z.i.E. (Zulassung im Einzelfall) und A.b.Z. (Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung)

Vorbereitung und Begleitung bei Bauteilversuchen

ÖFFENTLICH BESTELLTE UND VEREIDIGTE SACHVERSTÄNDIGE

Die Bezeichnung „öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger“ (ö.b.u.v.) ist nach § 132a StGB gesetzlich geschützt. Die Grundpflichten eines öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen sind Unabhängigkeit, Objektivität, Unparteilichkeit und Weisungsfreiheit. Diese Grundpflichten nimmt der ö.b.u.v. Sachverständige gegenüber Gerichten und gegenüber jedem privaten Auftraggeber wahr.

 

Um als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger anerkannt zu werden, werden persönliche und fachliche Eignung zur Erstellung von Gutachten sowie der überdurchschnittliche Sachverstand im jeweiligen Fachgebiet geprüft.

 

Die Bestellung ist eine öffentliche Bestellung im Sinne von § 73 Abs. 2 Strafprozessordnung (StPO)  und § 404 Abs. 2 Zivilprozessordnung ( ZPO ). Die Tätigkeit eines öffentlich bestellten Sachverständigen ist nicht auf den Bezirk der bestellenden Handwerkskammer beschränkt.

 

Die öffentliche Bestellung dient ausschließlich dem Zweck, Gerichten, Behörden und privaten Auftraggebern Sachverständige zur Verfügung zu stellen, die persönlich integer sind und fachlich richtige sowie unparteiische und glaubhafte Sachverständigenleistungen gewährleisten.

 

KONTAKT

SACHVERSTÄNDIGENBRÜO FRANZ SEITZ

Augsburger Straße 20

86637 Wertingen